Jetzt kostenlos vergleichen!



Zahnzusatzversicherung Vergleich

Auf ein gesundes Gebiss kann kein Mensch verzichten, um bis ins hohe Alter schmerzfrei zu leben und dennoch Nahrung in gewohnter Weise zu sich zu nehmen. Der Verfall des natürlichen Gebisses  ist dabei über Jahrzehnte hinweg nicht aufzuhalten, so dass sich jeder Bundesbürger in allen Phasen seines Lebens auf den Einsatz von Zahnersatz einstellen muss. Genau diese elementar wichtige Versorgung wird durch die gesetzlichen Krankenkassen nur noch in einem grundlegenden Bereich finanziell übernommen, alleine die medizinische Notwendigkeit ist dabei für den Zahnersatz ausschlaggebend. Wer als Patient Amalgam-Füllungen ablehnt oder einen länger haltbaren Zahnersatz aus Kunststoff oder Porzellan wünscht, muss diesen teuer aus der eigenen Tasche bezahlen. Mit einer Zahnzusatzversicherung können diese Kosten zu einem wesentlichen Teil an eine Versicherung weitergegeben werden.  

Welche Kosten für den Zahnersatz zu erstatten sind

Die gesetzlichen Krankenkassen haben in den letzten Jahrzehnten viele Leistungen im Bereich der Zahnmedizin aufgegeben, die somit ausschließlich durch den Patienten zu zahlen sind. Kosten für eine elementare Behandlung der Zähne werden weiterhin übernommen, z.B. für Amalgam-Füllungen im gesamten Mundraum oder Kunststoff-Füllungen im vorne sichtbaren Bereich des Mundraums. Sollte es zu weiterführenden Eingriffen wie hochwertigen Kronen, Inlays oder zur Erstellung eines Teil- oder Vollgebisses kommen, werden für zahlreiche Leistungen meist nur noch 50% durch die Krankenkasse übernommen. Wer regelmäßig in den vergangenen Jahren den Zahnarzt zur Vorsorge und Behandlung besucht hat, kann mit einer Kostenerstattung von bis zu 65% rechnen, jedoch bleibt auch dann noch eine erhebliche Finanzierungslücke. Bei umfangreichen Behandlungen erreicht diese sehr schnell den vierstelligen Eurobereich, der nur noch von wenigen Haushalten mühelos nebenbei gezahlt werden kann. Eine alternative Finanzierung ist somit ratsam, die sich durch eine Zahnzusatzversicherung bereits mit wenigen Euro im Monat finanzieren lässt.  

Verschiedene Tarife der Zahnzusatzversicherung kennen lernen

Mit einem Zahnzusatztarif verbinden die meisten Interessenten vor allem einen Leistungskatalog, der ausschließlich der ergänzenden Finanzierung von Zahnersatz dient. Dies ist jedoch nur ein Schwerpunkt, der beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung gesetzt werden kann. Auch die Prophylaxe ist finanziell in verschiedenen Tarifformen abzusichern, wodurch die Versicherung die Kosten für regelmäßig Pflegemaßnahmen durch den Zahnarzt wie z.B. die professionelle Zahnreinigung übernimmt. Mit dieser Maßnahme möchten die Versicherer eine häufige und professionelle Pflege der Zähne als Prävention anlegen, da so das natürliche Gebiss bis ins hohe Alter erhalten bleibt und sowohl den Patienten wie auch die Versicherung selbst vor teuren Kosten für Zahnersatz schützt. Je nach aktuellem Zustand des Gebisses sollte ein potenzieller Versicherungsnehmer daher überlegen, welcher Tarif individuell sinnvoll erscheint und ob eher auf den Ersatz noch vorhandener Zähne oder die Prophylaxe für das Gebiss vertraut werden soll. Natürlich lassen sich auch zwei Tarife mit einem jeweils unterschiedlichen Schwerpunkt abschließen.  

Eine preiswerte Zahnzusatzversicherung mit optimalen Leistungen finden

Die Zahnzusatzversicherung gehört in den letzten Jahren zu den beliebtesten Zusatztarifen der privaten Krankenversicherer, die verstärkt abgeschlossen werden und so auch auf die Sorgen vieler Patienten eingehen. Die Kürzungen im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen bringt gerade im Bereich Zahnmedizin einige Entbehrungen mit sich, die auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten erwartet werden. Wer daher für sich erkannt hat, dass ein Zahnzusatzschutz eine optimale Wahl ist, sollte nach Festlegung des idealen Leistungsumfangs auch den finanziellen Aspekt einer Zahnzusatzversicherung optimieren. Ein rechnerischer Vergleich kann hierbei einen unerlässlichen Dienst erweisen und einen Überblick darüber verschaffen, bei welchen Versicherungen bereits für wenige Euro im Monat dieser sinnvolle, gesundheitliche Schutz abgeschlossen werden kann.