Jetzt kostenlos vergleichen!



PKV Tarife

Eines der wesentlichen Argumente, warum Bundesbürger in den Schutz der privaten Krankenversicherung wechseln wollen, ist die Vielfalt der hier angebotenen Tarife. Während die meisten gesetzlichen Krankenkassen sich mit ihrem Angebot eng am gesetzlichen Leistungskatalog orientieren und nur ergänzend einzelne Leistungen auf freiwilliger Basis hinzufügen, bietet die PKV eine Absicherung nach Maß und kann so mit ihren Tarifen auf die eigenen Bedürfnisse und Möglichkeiten im finanziellen und gesundheitlichen Bereich eingehen. Von in ihrer Leistung eher überschaubaren Grundtarifen bis zum Komfortschutz reicht dabei die Leistungspalette der meisten Versicherer, zudem besteht bei vielen Bundesbürgern der Wunsch, je nach Berufsgruppe eine gezielte Absicherung von Risiken vorzunehmen. Welche Tarife für einzelne Berufsgruppen besonders geeignet sind, erfahren Sie im entsprechenden Untermenü dieser Webseite.

PKV für Selbstständige – eine elementare Absicherung

Wer selbstständig tätig ist und als Wirtschaftsunternehmer, Richter oder Gastronom tätig ist, genießt generell keinen Schutz durch das gesetzliche Gesundheitssystem. Der freiwillige Beitritt ist in vielen Fällen zwar möglich, dennoch schauen viele Selbstständige aktuell eher kritisch auf eine solche Option, da sie sich umfassendere Leistungen von ihrer Krankenversicherung wünschen. Die PKV für Selbstständige kann somit als Klassiker der Absicherung gesehen werden, der dieser Berufsgruppe eine gesundheitliche Absicherung nach Maß ermöglicht.

PKV für Beamte – Sicherheit mit Beihilfeanspruch

Grundsätzlich sind Beamte stets freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung abgesichert, viele nutzen daher die direkte Wechselmöglichkeit in den Schutz der PKV. Die Sicherheit des eigenen Gehalts sowie dessen sukzessiver Anstieg in Laufe des Berufslebens geben hier eine absolute Sicherheit zur Finanzierung und garantieren zudem umfassende Leistungen für die eigene Gesundheit. Da Beamte zudem den Beihilfeanspruch gegenüber ihres öffentlichen Arbeitgebers besitzen, lohnt sich die PKV für Beamte als leistungsstarke Ergänzung, die eine verhältnismäßig preiswerte Absicherung ermöglichen kann.

PKV für Ärzte – wichtiger Schutz für behandelnde Berufe

Ärzte sind in vielen Fällen selbstständig tätig und haben somit ohnehin das Recht, in einen Volltarif der privaten Krankenversicherung zu wechseln. Bei dieser Berufsgruppe ergeben sich jedoch besondere Herausforderungen und Risiken, auf die private Versicherer konkret eingehen. Je nach Fachbereich ist ein Arzt beispielsweise höheren Risiken ausgesetzt, selbst die Erkrankung seiner Patienten anzunehmen, so dass hier ein gesonderter Schutz notwendig wird. Moderne Tarife im Bereich PKV für Ärzte gehen hierauf jedoch bewusst ein und sichern eine angemessene Absicherung zu.
PKV für Arbeitnehmer – besserer Schutz bei höherem Einkommen
Die meisten Arbeitnehmer in Deutschland sind pflichtversichert, dieser Zustand kann sich jedoch bei Überschreiten der Versicherungspflichtgrenze ändern. Zahlreiche Arbeitnehmer streben genau dies während ihres Berufslebens an, wobei der Wechsel in die PKV für Arbeitnehmer nicht alleine bloß finanziell motiviert ist. Mit einem Wechsel zu einem privaten Krankenversicherer wird vielmehr ein umfassendes Leistungsspektrum verbunden, das eine gesetzliche Krankenkasse heutzutage kaum mehr bietet.
PKV für Studenten – preiswerte Alternative in jungen Lebensjahren
Vielen deutschen Studenten ist nicht bewusst, dass sie in der Anfangsphase ihres Studiums stets die Möglichkeit zu einem Wechsel in die PKV besitzen. Gerade weil Studierende ein junges Lebensalter und im Regelfall auch eine gute Gesundheit mit in einen Versicherungsvertrag hineinbringen, kann sich der Wechsel zu einem privaten Anbieter lohnen, um die Kosten zur Krankenversicherung erheblich abzusenken. Nebeneinnahmen, die der versicherte Student während seines Studiums erzielt, spielen dabei eine erhebliche Rolle, um den Wechsel in die PKV für Studenten preisgünstig zu gestalten.
PKV für Freiberufler – grundlegender Schutz für zahlreiche Berufsgruppen
Ähnlich wie Selbstständige genießen auch Freiberufler die Möglichkeit, direkt in einen Tarif der PKV zu wechseln. Viele von ihnen, die z.B. einer journalistischen oder künstlerischen Tätigkeit nachgehen, genießen zwar die Option einer Absicherung durch die Künstlersozialkasse, dennoch bleibt ihnen die Möglichkeit zum Wechseln stets erhalten. Wer sich hierzu in jungen Lebensjahren entscheidet und das mühsam auf freier Basis verdiente Geld nicht zu einem hohen Prozentsatz in das gesetzliche Gesundheitssystem einzahlen möchte, dürfte so von der PKV für Freiberufler ebenfalls erheblich profitieren.